Der Süden Spaniens mit Mietauto

Unterwegs an der Costa del Sol und Costa de la Luz

Eine Reise an die Costa del Sol oder die Costa de la Luz heißt, Urlaub auf der Sonnenseite des Lebens zu machen. Bei der trockenen sommerlichen Hitze Spaniens lässt es sich an den kilometerlangen feinsandigen Stränden am besten aushalten. Ein Sprung ins tiefblaue Meer sorgt für abkühlende Erfrischung. Wer mehr von diesen Regionen erfahren möchte, mietet sich einen Leihwagen für Ausflüge entlang der Küste oder ins Landesinnere.

Weiterlesen „Der Süden Spaniens mit Mietauto“

Urlaub mit Mietwagen an der Costa Brava

Die Highlights am beliebtesten Küstenabschnitt von Katalonien

Felsige Ufer oder weißgelbe Sandstrände, dazu die türkisblauen Buchten an der wilden Küste von Spanien. Es lockt Sonne und Erholung am schönen Mittelmeer. Spanien gilt nicht grundlos als das beliebteste Reiseziel der Deutschen. Gerade an der Costa Brava entspannen jährlich viele Touristen fernab von Hektik und stressigem Alltag. Buchen Sie für Ihren nächsten Urlaub in Spanien einfach einen Leihwagen – egal ob Ausflug oder Mietwagen Rundreise – und staunen Sie über die eindrucksvollen Sehenswürdigkeiten und die atemberaubende Natur in dieser unvergleichlichen Region von Katalonien.

Weiterlesen „Urlaub mit Mietwagen an der Costa Brava“

Einfach wieder Sonne tanken

Sonnige Reiseziele im Frühling

Sonne tanken mit dem ADACWährend in Deutschland die Temperaturen langsam wieder steigen und die Natur aus ihrem Winterschlaf erwacht, möchten viele Menschen die kalte Jahreszeit hinter sich lassen und sich in wärmere Gefilde begeben. Natürlich kommen da die Osterferien Ende März bis Anfang April gerade recht. Die Angebote der Reisedienstleister sind vielfältig, jedoch ist zu dieser Zeit auch mit einer größeren Nachfrage zu rechnen. Sind Sie nicht an die Schulferien von Kindern gebunden, ist es ratsam, Ihre Urlaubszeit etwas später einzuplanen.

Weiterlesen „Einfach wieder Sonne tanken“

Kanaren – Die Inseln des ewigen Frühlings

Teil II – Fuerteventura

Fuerteventura Lavalandschaft

Fuerteventura wird auch als die „Insel der Stille“ bezeichnet, was wohl weniger mit tatsächlich vorherrschender Stille zu tun hat, als vielmehr mit der Gelassenheit der Einwohner und ihrem ruhigen Umgang mit den vielen Touristen. Die natürliche Vegetation fällt auf dieser kanarischen Insel durch eine geringe Niederschlagsmenge eher spärlich aus. Palmen und andere Pflanzen in den Ortschaften werden künstlich bewässert. Dennoch macht gerade die raue Landschaft vulkanischen Ursprungs die faszinierende Schönheit Fuerteventuras aus. Die Besonderheiten auf Fuerteventura lassen sich am besten mit Mietwagen erreichen und entdecken.

Weiterlesen „Kanaren – Die Inseln des ewigen Frühlings“