Erfahrungsbericht – Mit Mietwagen von Hertz unterwegs auf Zypern

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir verlebten über Weihnachten und Sylvester einen wunderschönen Urlaub auf Zypern!

Es lag nicht unwesentlich an unserem Mietwagen von Hertz, wir sind damit ca. 1400 Km. kreuz und quer über die Insel gefahren, haben wunderschöne Orte und Natur pur erforscht (sind begeisterte Wanderer)!

Bei der Übernahme am 25.12.2015 um 23 Uhr! in Larnaca Airport erwartete uns bereits ein freundlicher Mitarbeiter der Firma Hertz und brachte uns ins ca. 1 km entfernte Hertz Gelände/Büro.

In null Komma nichts bekamen wir einen fast neuen Peugeot 208, (obwohl nur ein Kia Pikanto gebucht war!) mit Vollausstattung Klima/Tempomat etc.! Auch bei der Rückgabe gab es keine Beanstandungen!

MfG.

Bettina N.

Beim Mietwagen auf richtige Reifen achten

Winterreifen Auto mieten im Winter

Die ADAC Autovermietung bietet die erforderliche Winterausstattung von Mietfahrzeugen ohne Aufpreis an

Wer im Winter ein Fahrzeug mietet, sollte darauf achten, dass es mit wintertauglichen Reifen ausgestattet ist.

Weiterlesen „Beim Mietwagen auf richtige Reifen achten“

Erfahrungsbericht – Autoanmietung USA

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei möchte ich kurz auf meine Erfahrungen mit der internationalen Anmietung von Autos über Ihren Service eingehen.

Während meines viermonatigen Auslandsaufenthalts habe ich stets das Mietwagenangebot über adac.de in Anspruch genommen. Man erhält nicht nur einen recht guten Preis für den Wagen, sondern der Preis versteht sich auch inkl. sämtlicher Versicherungen und zusätzlichen Leistungen (Vollkasko ohne Selbstbehalt, Unterboden-, Glas und Dachschutz, freier Kilometer, zusätzlicher Fahrer, Navi, etc.). Versicherungen sind in den USA von Haus aus nicht inkludiert. Versicherungsschutz zu buchen, kann den Mietpreis mehr als verdoppeln. Nachdem dies über eine ADAC Buchung nicht anfällt, ist der Mietpreis sehr günstig.

Zusätzlich geben die Vermieter wie Hertz oder Alamo auch teilweise Upgrades auf Nachfrage.

Fazit: Wer eine längere Reise in den USA macht und per Auto mobil sein will, sollte sich definitiv über die Mietwagenangebote vom ADAC informieren.

Mit freundlichen Grüßen

Felix L.

Erfahrungsbericht – Mit Mietwagen in den sagenumwobenen Highlands

Liebes Autovermietungsteam,

8 Tage dauerte unsere Mietwagen-Rundreise mit Start- und Endpunkt Edinburgh. Den Mietwagen haben wir relativ kurzfristig eine Woche vor unserer Abreise über das Internet bei der ADAC Autovermietung gebucht. Mit der ADAC mobilKarte SILBER erhielten wir zusätzlich 25 Euro Rabatt. Am Flughafen Edinburgh bekamen wir von der netten Hertz-Mitarbeiterin den Schlüssel für einen niegelnagelneuen Renault Clio in der Sport-Version überreicht und dazu eine ausführliche Erklärung zur Tankregelung. Achtung: in Schottland ist Diesel etwas teurer als Benzin, anders als in Deutschland.

Edinburgh ist großartig und vermitteltet sofort das Gefühl in Schottland angekommen zu sein. Natürlich stürzten wir uns in das typische Sightseeing-Programm in der Old Town von Edinburgh und aßen zum ersten mal Haggis (überraschenderweise sehr lecker!). Am Abend bestiegen wir den Arthur’s Seat, einen Hügel mitten in der Großstadt mit wunderschönem Wanderweg und atemberaubendem Blick über Edinburgh.

Oldtown Edinburgh und Holyrood Palace, die Residenz der Queen in Schottland

Den Kanonen-Schuss um 13 Uhr hörten wir noch vom Carlton Hill aus. Danach fuhren wir entlang der Ostküste bis Dunnottar Castlebei Stonehaven. Die Burgruine ragt hoch über den steilen Klippen auf, gegen die das Meer seine Wellen schlägt. Die Stimmung war durch die einsetzende Dämmerung richtig schön düster.

Carlton Hill und Dunnottar Castle

Das Forvie Nature Reserve entdeckten wir durch Zufall zwischen Aberdeen und Pennan. Pennan besteht eigentlich nur aus einer Häuserreihe, ist aber genauso charmant wie der Film Local Hero vermuten lässt. Nicht weit entfernt besuchten wir die idyllische Cullykhan Bay.

Forvie, Pennan und Cullykhan Bay

Von Cullen aus begannen wir unsere Whiskey-Tour durch die Speyside zu Glenfiddich und Glenlivet. Wir standen vor den Wällen von Fort George und spazierten durch Inverness. Spannend war der Ausflug zum Battlefield of Culloden. Alles dort ist so gut gestaltet, dass es einem die tragische Geschichte des letzten Jakobiter-Aufstandes wirklich nahe bringt.

Culloden, Urquhart Castle am Loch Ness

Bevor wir auf Skye rüber fuhren, bot sich die Besichtigung des bekannten Eilean Donan Castle an. Auf Skye selbst hat es uns besonders die Talisker Bay angetan, eine traumhafte Bucht mit Wasserfall.

Eilean Donan Castle, Talisker Bay auf Skye

Es gäbe noch so viel mehr zu berichten und viel mehr noch zu entdecken in Schottland. Wir machen das auf jeden Fall wieder – natürlich mit einem Mietwagen!

Schöne Grüße

Elisabeth

Erfahrungsbericht Kap der Guten Hoffnung

Hallo ADAC Autovermietung,

wir wollten uns bei Euch nochmal für den tollen Service bei unserer Umbuchung für den Mietwagen in Kapstadt bedanken und schicken gleich ein paar Bilder von unserem Auto bei unserem Tagesausflug ans Kap der guten Hoffnung mit.
Wir bekamen von Hertz einen neuen Kia SUV mit gerade mal 6.000 km auf dem Tacho.

Es dauerte nur 10 Minuten bis die Formalitäten am Hertz-Schalter im Flughafen erledigt waren und das Auto in einem blitzsauberen Zustand übergeben wurde. Für den Ausflug ans Kap war das genau der richtige Wagen. Die hohe Sitzposition und die Übersichtlichkeit war genau das richtige für diese Straßen und besonders für den sehr lohnenswerten Chapmans Peak Drive. Eine der schönsten Straßen die wir je gefahren sind.

Die Rückgabe bei Hertz verlief dann genauso unproblematisch wie die Übernahme.

Wir werden auf jeden Fall wieder bei Euch und bei Hertz buchen.
Die beigefügten Bilder dürft ihr gerne veröffentlichen.

Viele Grüße
Bernd M.