Beschlossene Sache: Touristenabgabe auf Mallorca

Ballearen Mallorca Strand Tourismus

Ab dem 1. Juli 2016 müssen Urlauber eine zusätzliche Übernachtungssteuer bezahlen. Pro Person und Nacht werden zwischen 0,25 bis 2,00 Euro fällig. Die Höhe des Betrags richtet sich nach der jeweiligen Unterkunft. In der Nebensaison reduziert sich die Steuer um die Hälfte. Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren sind grundsätzlich von der Steuer befreit. Bezahlt wird die Gebühr an der Hotelrezeption.

Diese Touristensteuer gilt jedoch nicht nur auf Mallorca, sondern auch auf den anderen Baleareninseln Menorca, Ibiza und Formentera.

Aufgrund des hohen Andrangs von Reisenden vor allem in der Hauptsaison stoßen die spanischen Baleareninseln an ihre Grenzen. Um die Inselparadiese zu erhalten und das Angebot für Touristen zu verbessern, wird nun diese Touristenabgabe erhoben. Damit leistet aus Sicht der Balearenregierung jeder Besucher einen wertvollen Beitrag.

3 Antworten zu “Beschlossene Sache: Touristenabgabe auf Mallorca

  1. Danke für die Info. Ich denke AirBnb Betreiber werden vor Ort dann die „Kurtaxe“ dann genauso einziehen!
    Grüße Sina

  2. Ist zwar nach all den Jahre doch ungewohnt und man fragt sich warum denn jetzt erst (in anderen Regionen bereits Normalität), aber am Ende des Tages ist es doch für die meisten Urlauber zu verkraften. Mal ein Bierchen weniger… All die Aufregung wird nichts bringen, denn was solche Entscheidungen angeht, sind die Mallorciner immer sehr konsequent.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s