Erfahrungsbericht – Mit Mietwagen in den sagenumwobenen Highlands

Liebes Autovermietungsteam,

8 Tage dauerte unsere Mietwagen-Rundreise mit Start- und Endpunkt Edinburgh. Den Mietwagen haben wir relativ kurzfristig eine Woche vor unserer Abreise über das Internet bei der ADAC Autovermietung gebucht. Mit der ADAC mobilKarte SILBER erhielten wir zusätzlich 25 Euro Rabatt. Am Flughafen Edinburgh bekamen wir von der netten Hertz-Mitarbeiterin den Schlüssel für einen niegelnagelneuen Renault Clio in der Sport-Version überreicht und dazu eine ausführliche Erklärung zur Tankregelung. Achtung: in Schottland ist Diesel etwas teurer als Benzin, anders als in Deutschland.

Edinburgh ist großartig und vermitteltet sofort das Gefühl in Schottland angekommen zu sein. Natürlich stürzten wir uns in das typische Sightseeing-Programm in der Old Town von Edinburgh und aßen zum ersten mal Haggis (überraschenderweise sehr lecker!). Am Abend bestiegen wir den Arthur’s Seat, einen Hügel mitten in der Großstadt mit wunderschönem Wanderweg und atemberaubendem Blick über Edinburgh.

Oldtown Edinburgh und Holyrood Palace, die Residenz der Queen in Schottland

Den Kanonen-Schuss um 13 Uhr hörten wir noch vom Carlton Hill aus. Danach fuhren wir entlang der Ostküste bis Dunnottar Castlebei Stonehaven. Die Burgruine ragt hoch über den steilen Klippen auf, gegen die das Meer seine Wellen schlägt. Die Stimmung war durch die einsetzende Dämmerung richtig schön düster.

Carlton Hill und Dunnottar Castle

Das Forvie Nature Reserve entdeckten wir durch Zufall zwischen Aberdeen und Pennan. Pennan besteht eigentlich nur aus einer Häuserreihe, ist aber genauso charmant wie der Film Local Hero vermuten lässt. Nicht weit entfernt besuchten wir die idyllische Cullykhan Bay.

Forvie, Pennan und Cullykhan Bay

Von Cullen aus begannen wir unsere Whiskey-Tour durch die Speyside zu Glenfiddich und Glenlivet. Wir standen vor den Wällen von Fort George und spazierten durch Inverness. Spannend war der Ausflug zum Battlefield of Culloden. Alles dort ist so gut gestaltet, dass es einem die tragische Geschichte des letzten Jakobiter-Aufstandes wirklich nahe bringt.

Culloden, Urquhart Castle am Loch Ness

Bevor wir auf Skye rüber fuhren, bot sich die Besichtigung des bekannten Eilean Donan Castle an. Auf Skye selbst hat es uns besonders die Talisker Bay angetan, eine traumhafte Bucht mit Wasserfall.

Eilean Donan Castle, Talisker Bay auf Skye

Es gäbe noch so viel mehr zu berichten und viel mehr noch zu entdecken in Schottland. Wir machen das auf jeden Fall wieder – natürlich mit einem Mietwagen!

Schöne Grüße

Elisabeth

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.