Wohnmobil oder Wohnwagen? Eine Gegenüberstellung

ADAC WohnmobileSie würden gerne einmal mit einem geeigneten Fahrzeug Campen gehen, sind darin schon erfahren oder denken sogar über die Anschaffung eines Wohnmobils oder Wohnwagen nach? Sie wissen jedoch noch nicht so recht, welches Fahrzeug für Sie besser geeignet wäre? Als Hilfestellung oder um einfach Ihr Interesse zu wecken, haben wir einige Vor- und Nachteile von Wohnmobilen und Wohnwagen zusammengefasst.

Zunächst möchten wir Ihnen dazu gewisse Begrifflichkeiten und die verschiedenen Camper-Typen  erklären.

Wohnwagen

Wohnwagen, auch Caravans oder Wohnanhänger genannt, gibt es in jeglichen Größenordnungen, vom kleinen Reise-Wohnwagen bis hin zur familienfreundlichen Großraum-Variante. Sie werden über die Anhängerkupplung mit dem Pkw verbunden und durch diesen gezogen, da Caravans über keine eigene Motorisierung zur Fortbewegung verfügen.

Wohnmobile

Kastenwagen
Integrierter

Kompakt und wendig kommt der Kastenwagen daher. Hierbei werden Transporter mit einem vollwertigen Wohnausbau ausgestattet. Diese Fahrzeugklasse passt ideal zu Pärchen oder einer jungen Familie mit einem Kind. Es gibt auch Kastenwagen mit Hochdächern, in denen oftmals das Bett eingebaut ist.

Teilintegrierte
Teilintegrierter

Bei diesem Reisemobil lässt sich das Fahrer-Cockpit als Teil des Wohnraums nutzen. Die Fahrersitze lassen sich drehen und dienen als Sitzgelegenheiten am sich anschließenden Tisch. Da das Fahrer-Cockpit zum Wohnraum hin offen ist, können eventuell Wärmebrücken durch die lückenhafte Isolierung (Türen, Pedalerie, Motorraum) entstehen. Bei kalter Witterung wird somit der gesamte Wohnraum leichter kalt. Im Winter sind Teilintegrierte demnach nur bedingt zu empfehlen.

Integrierte
Integrierter

Die integrierten Wohnmobile verfügen über kein typisches Fahrerhaus mehr und lassen sich an der Bus-ähnlichen Windschutzscheibe erkennen. Dadurch bilden Cockpit und Wohnraum eine Einheit. Diese spezielle Kleinserien-Fertigung des Aufbaus macht sich in deutlich besseren Isolierwerten als auch im teureren Preis bemerkbar. Zu finden sind diese Fahrzeuge zumeist im gehobeneren Segment.

Alkoven
Alkoven

Dieser Camper-Typ ist leicht durch den Aufbau über dem Fahrer-Cockpit zu erkennen, in dem sich die Schlafnische befindet. Häufig befinden sich weitere Schlafmöglichkeiten im Heck des Wohnmobils. Alkoven sind aufgrund ihrer Aufteilung speziell bei Familien begehrt.

Übersicht der Vor- und Nachteile von Wohnmobilen und Wohnwagen

WOMO WOWA Vergleich Pro und Contra

Die Eigenanschaffung lohnt sich hauptsächlich dann, wenn Sie vorhaben viele Rundreisen zu machen oder generell Campingurlaube bevorzugen. Ein Wohnmobil liegt, auch abhängig von der jeweiligen Ausstattung, meist in einem deutlich höheren Preissegment als ein Wohnwagen. Es gilt herauszufinden, welcher Typ Urlauber in einem steckt und welche Art des Camping Urlaubs als angenehmer empfunden wird. Daher ist es absolut empfehlenswert, vor der Anschaffung eines Wohnmobils oder Wohnwagens, den entsprechend gewünschten Fahrzeugtyp während einer Reise zu testen. Das geht am einfachsten durch eine Anmietung.

Vergleichen Sie Wohnmobile der ADAC Wohnmobilflotte auf unserer Homepage und wählen Sie ganz nach Ihren Bedürfnissen aus über 1.000 ADAC Wohnmobilen an mehr als 60 Anmietstationen. ADAC Mitglieder profitieren zudem von exklusiven Preisvorteilen und Zusatzleistungen.


Weiterführende Links

ADAC Wohnmobil-Vermietung