Straßenbenutzungsgebühren, Vignetten und Maut

In vielen Ländern der Welt sind Straßenbenutzungsgebühren zu entrichten, die von Land zu Land unterschiedlich ausfallen. Die Idee hinter diesen Gebühren ist vor allem die, dass Reisende an der Finanzierung und Instandhaltung des Straßensystems beteiligt werden. In Deutschland gilt die Maut bisher nur für Lkws auf Bundesautobahnen oder autobahnähnlichen Bundesstraßen, nicht jedoch für Pkws. In anderen Ländern sind oftmals auch die Regelungen andere.

Eine Übersicht zu den einzelnen Straßengebühren in Europa finden Sie hier.

Dabei sind auch die Abrechnungssysteme unterschiedlich. Zum einen gibt es die Variante der Vignette, hierbei kommt es nicht auf die tatsächliche Nutzung der Verkehrswege an, sondern mit einer Vignette hat der Käufer das Recht erworben gewisse Straßen zu befahren. Zum anderen gibt es das Prinzip der nutzungsabhängigen Gebühr, wobei die Zahlung meist direkt an den Mautstellen erfolgt, ohne welche die Zufahrt oder Abfahrt von dieser Strecke gar nicht möglich ist.

Vor Reiseantritt ist es sinnvoll sich über Regelungen und Preise von Straßenbenutzungsgebühren zu informieren. Oftmals kann einem einiger Stress erspart bleiben, wenn die Vignette vorab für den betreffenden Reisezeitraum besorgt wird.

Im ADAC Online Shop können Sie diese bequem von zu Hause aus bestellen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.