Tipps zum Umzug Teil I: Allgemein

Umzug mit Transporter

Um einen Umzug in Eigenregie möglichst stressfrei zu gestalten, ist eine frühzeitige Vorbereitung unverzichtbar.  Aber worauf ist bei der Wahl des Transportfahrzeugs zu achten und wie gestalte ich den Umzug mit dem Mietwagen so effizient wie möglich?Wenn ein Transportfahrzeug gemietet wird, können mit der richtigen Planung Kosten eingespart werden. Auch sind Fahrzeuge zur Miete in der Regel unter der Woche günstiger als am Wochenende. Zusammen mit unseren Top-Mietwagen-Partnern bieten wir häufig lohnende Umzugsspecials zu günstigeren Konditionen oder besondere Rabatte exklusiv für ADAC Mitglieder an.

Vorteile hat die Anfertigung einer Liste, auf der alle Möbel und Gegenstände vermerkt werden, die in die neue Wohnung mitgenommen werden sollen. Gegebenenfalls sollten bei sehr großen Möbeln, wie ein Sofa, die Maße – Höhe/ Breite/Tiefe – notiert werden. Die Menge und Maße des Inventars geben Anhaltspunkte zur Wahl der Größe und Art des Mietfahrzeugs. Auf verschiedenen Webseiten finden Sie hilfreiche Umzugsrechner, welche ebenfalls anhand von Angaben wie Wohnfläche oder zu transportierende Einrichtungsgegenstände, abschätzende Aussagen über die benötigte Kartonanzahl oder auch Art des Transportfahrzeugs treffen. Erfolgt der Umzug innerhalb der gleichen Stadt und die zurückzulegende Strecke ist nicht sehr weit, können auch mehrfache Fahrten in Erwägung gezogen werden, was jedoch den Zeitaufwand erhöhen kann.

Weiterhin sollten Überlegungen hinsichtlich der jeweiligen Park- und Haltesituation vor Ort angestellt werden. Denn gerade in größeren Städten können unter Umständen aufgrund mangelnder Parkplätze für einen größeren Umzugstransporter Probleme entstehen. Zu berücksichtigen ist hierbei auch ein ausreichend großer Bereich zum Be- oder Entladen. Eine kostenpflichtige Lösung wäre ein rechtzeitiger Antrag bei der Stadt, in dem der Umzug angemeldet und um ein vorübergehendes Halteverbot für andere Fahrzeuge gebeten wird. Kurzfristige Park- und Halteverbotszonen sollten spätesten sieben Werktage vorher beantragt werden und die zugehörigen Verkehrsschilder sind 72 Stunden, also drei Tage, vor dem Umzugsdatum aufzustellen. Weitere Informationen hierzu erfragen sie am besten bei der zuständigen Stadtverwaltung.

Details zum Thema Transporter mieten, erfahren Sie in Teil II.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.