Mit Mietwagen auf Mallorca – Die verschiedenen Gesichter der spanischen Insel

Embalse de Cúber – Stausee im Tramuntana Gebirge auf Mallorca

Mallorca ist berühmt und berüchtigt als die Anlaufstelle Nr. 1 für Partyhungrige und Sonnenanbeter, Auswanderer, die ihr Glück auf der schönen Insel suchen oder mehr oder weniger bekannte Persönlichkeiten und alle die es werden wollen. Während zahlreiche Party-Touristen beim Sangria am Strand des Öfteren schon mal ihr gutes Benehmen vergessen oder sich in den fröhlichen Trubel des Nachtlebens stürzen, wagen wir einen Blick über den Tellerrand des Ballermanns hinaus, um überraschend feststellen zu müssen, dass Mallorca weit mehr zu bieten hat. Um die schönsten Ecken der Insel zu „erfahren“, empfiehlt sich die Anmietung eines Mietwagens.

Unsere Mietwagen-Rundreise beginnt in der größten Stadt der Insel, in Palma de Mallorca. Faszination üben die Hauptsehenswürdigkeiten in dem geschichtsträchtigen Ballungszentrum aus, wie unter anderem die prächtige Kathedrale La Seu, die schöne Altstadt, das Castell de Bellver mit Blick über Palma und die arabischen Bäder. Jedoch ebenso beeindruckend sind die versteckten kleinen Innenhöfe der Patrizierhäuser, in denen entspannende Ruhe in stimmungsvollem Ambiente zu finden sind.

Mit einem Mietwagen den Inselwesten erkunden

Weiter geht es im Mietauto Richtung Inselwesten durch das Gebirge Serra de Tramuntana. Majestätische Gipfel thronen über 1.000 Metern Höhe gen Himmel. Hier wartet das atemberaubende Kontrastprogramm in Form von phänomenaler Landschaft. Die kurvigen Bergstraßen führen uns durch das mallorquinische Gebirge nach Norden, vorbei an unverfälschten malerischen Bergdörfern, entlang steiler Klippen und durch fruchtbare Täler.

Den Osten Mallorcas per Mietauto kennenlernen

Der Osten Mallorcas lässt jedes Touristenherz höher schlagen, zeigen sich hier doch wieder die Vielfalt und verschiedenen Seiten der beliebten Insel. Lebhafte Städte mit verwinkelten Gassen wechseln sich mit zauberhaften Fischerdörfern und unberührter Natur ab. Sehenswert, jedoch auch stark besucht, sind die Orte Cala Ratjada und Cala Millor an der Küste sowie Manacor und Arta im Landesinneren.

Wer abgeschiedene Buchten überlaufenen Stränden vorzieht, wird in dieser herrlichen Küstenlandschaft bestimmt fündig. Höhlenforscher geraten bei den zahlreichen Höhlen ins Schwärmen, von denen die größten mit Führung besichtigt werden können.

Durch das Inselzentrum mit dem Mietwagen

Auf dem Rückweg mit unserem Mietwagen genießen wir die ländliche Gegend im Es Plá, der weiten Ebene im Zentrum der Insel und die „Kornkammer“ im Herzen Mallorcas. Verbringen Sie gerne Ihren Urlaub auf dem Bauernhof inmitten landschaftlich genutzter Felder umgeben von mediterranen Wein- und Obstplantagen, dann sind Sie hier genau richtig. Während in den typischen Touristenzentren die Mallorquiner, die Inselbewohner eher Abstand zu den ausländischen Besuchern halten, werden Sie in dieser ländlichen Idylle mit liebevoller Gastfreundschaft begrüßt und können mehr über die Traditionen und das Handwerk der Einwohner lernen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.